TicketOffice – mehrstufiges Forderungsmanagment

Steigen Sie jetzt um.

Durch ein mehrstufiges Forderungsmanagement unterstützt TicketOffice alle relevanten Buchungsprozesse von SEPA Lastschrift, Kostenträgerabrechnung, über Zahlungserinnerung, mehrstufigem Mahnwesen bis zur Inkasso-Übergabe. Die Vorprüfung erfolgt über automatisierte optionale Bonitätsprüfungsanfragen. Die optionalen fare.logiQ Module EDB (Erlösdatenbank) und eine differenzierte EAV (Einnahmeaufteilung) ergänzen den abrechnungsbezogenen Workflow. Mit dem EDB-Modul haben Sie jederzeit einen detaillierten Überblick über Ihre Einnahmen. Eine in TicketOffice integrierte SAP-Schnittstelle kann diese Daten direkt an die Hauptbuchhaltung übergeben. Dieser automatische Vorgang erhört Ihre Effizienz und senkt ihre Kosten.

TicketOffice integriert ein mehrstufiges Forderungsmanagement - von der Zahlungserinnerung bis zum Inkasso.

Es umfasst:

  • automatische Rücklastschriften
  • SEPA CAMT Nachrichten
  • RLS DTI oder MT940
  • Einlesen von elektronischen Kontoauszügen
  • Integrierte Nebenbuchhaltung
  • PrePaid-Autoload-Funktionalität zur Umsatzsicherstellung
  • Guthabenverrechnung
  • Kostenträgerabrechnung
  • Buchungen von Bareinnahmen und Gebühren
  • Bonitätsprüfung
  • elektronische Abgabe an Inkasso